Klettern Man muss nicht in die Berge gehen um klettern zu können. Es gab mal eine Zeit, da gab es kaum ein Kind, das nicht wusste, wie man auf einen Baum klettert. Und heute gibt es kaum einen Ort, in dessen näherer Umgebung nicht eine Kletterhalle zu finden ist. Wie   bei   fast   allen   Sportarten   entscheidet   sich   die   Frage,   ob   gesund   oder   ungesund,   bei   der   Art   und   Weise wie man diesen Sport betreibt. Hochleistungssport   fordert   immer   seinen   Tribut,   in   Form   von   frühzeitigem   Verschleiß   von   Sehnen   und Gelenken. Betreibt man Klettern jedoch als Ausgleichssport, so ist es ein hervorragendes Mittel für Körper & Geist. Es   fördert   Kraft,   Koordination   und   Beweglichkeit.   Es   stärkt   das   Gefühl   für   Bewegung   und   ebenso   auch das Gefühl für das eigene Selbstvertrauen. Und das beste ist, dass man es so gemütlich betreiben kann, das es entspannend wirkend. Klettern   kann   man,   sobald   man   einigermaßen   Laufen   kann   und   kann   man,   solange   man   einigermaßen Laufen kann. Es ist eine Sportart bei der das Alter praktisch keine Rolle spielt. Gleichzeitig ist es auch eine Sportart mit einem der größten Spektren der Schwierigkeitsgrade. Von Pappeinfach, bis fast unmöglich ist alles dabei. Und nur man selbst entscheidet, wie schwer es sein soll und darf…
Klettern Man muss nicht in die Berge gehen um klettern zu können. Es   gab   mal   eine   Zeit,   da   gab   es   kaum   ein   Kind,   das   nicht   wusste, wie man auf einen Baum klettert. Und   heute   gibt   es   kaum   einen   Ort,   in   dessen   näherer   Umgebung nicht eine Kletterhalle zu finden ist. Wie    bei    fast    allen    Sportarten    entscheidet    sich    die    Frage,    ob gesund   oder   ungesund,   bei   der   Art   und   Weise   wie   man   diesen Sport betreibt. Hochleistungssport    fordert    immer    seinen    Tribut,    in    Form    von frühzeitigem Verschleiß von Sehnen und Gelenken. Betreibt   man   Klettern   jedoch   als   Ausgleichssport,   so   ist   es   ein hervorragendes Mittel für Körper & Geist. Es   fördert   Kraft,   Koordination   und   Beweglichkeit.   Es   stärkt   das Gefühl   für   Bewegung   und   ebenso   auch   das   Gefühl   für   das   eigene Selbstvertrauen. Und   das   beste   ist,   dass   man   es   so   gemütlich   betreiben   kann,   das es entspannend wirkend. Klettern   kann   man,   sobald   man   einigermaßen   Laufen   kann   und kann   man,   solange   man   einigermaßen   Laufen   kann.   Es   ist   eine Sportart bei der das Alter praktisch keine Rolle spielt. Gleichzeitig    ist    es    auch    eine    Sportart    mit    einem    der    größten Spektren der Schwierigkeitsgrade. Von Pappeinfach, bis fast unmöglich ist alles dabei. Und   nur   man   selbst   entscheidet,   wie   schwer   es   sein   soll   und darf…